(Kommentare: 0)

Alkohol im Unterricht

Wer lehrt die Jugend den Umgang mit Alkohol? Mich erinnert dieses Thema an die Diskussion um den Sexualkundeunterricht. Was war das für ein Eiertanz! Bis sich Ärzte, Eltern, Kirche und Pädagogen auf einen Inhalt zwischen Fortpflanzung, Lust, Verantwortung, Schutz vor Infektionen und ungewollter Schwangerschaft einigen konnten. Und jetzt zum Alkohol. Warum lässt man die Jugend allein? Sich selbst überlassen im Wettbewerb um das Komatrinken, als Mutprobe bis hin zur Gewohnheit und Sucht. Wieso können wir nicht im Schulunterricht über Alkohol informieren? Die Unterschiede zwischen Bier, Wein, Likör, Schnaps und alkoholischen Mischgetränken erläutern? Über einen moderaten Weingenuss und seine Auswirkungen auf die Gesundheit aufklären? Einen Fragebogen zur Selbsteinschätzung verteilen: „Bin ich suchtgefährdet?“ Ein generelles Alkoholverdammnis ohne eine Erklärung schafft Misstrauen, schürt Neugierde, führt zu Trotzverhalten ……. und zu mehr Alkoholabhängigen.

Hier fehlt IHRE Meinung! Rufen Sie bitte 0043 (0) 676 783 5566 oder schreiben Sie Ihre Meinung an meinen Blog www.wein-gesund.at/blog

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 9.