(Kommentare: 0)

Neue Studien zu W&G Wein und Gesund

Moderater Rotweingenuss senkt das Demenz- und Alzheimerrisiko. Die im Rotwein enthaltenen Polyphenole und Flavonoide wirken präventiv bei diesen Krankheiten. Eine aktuelle Studie, die im Winespectator veröffentlicht wurde belegt dies eindrucksvoll.

https://www.winespectator.com/articles/flavonols-found-in-wine-linked-to-lower-risk-of-alzheimers-disease

Eine vom Kings College London veröffentlichte Studie zeigt die positive Wirkung von Rotwein auf das menschliche Mikrobiom.

https://www.kcl.ac.uk/news/red-wine-benefits-linked-to-better-gut-health-study-finds

Das Mikrobiom umfasst ca. 30 Billionen!! Bakterien, die sich vor allem im Darm befinden. Sie tragen entscheidend zur Gesundheit und Wohlbefinden bei. Moderater Rotweinkonsum führt im Vergleich mit anderem Alkohol – Bier, Schnaps –  zu einer größeren Vielfalt und Anzahl an Bakterien im Darm. Ein mangelhaftes Mikrobiom schwächt die Immunabwehr, führt zu Gewichtszunahme und erhöhtem Cholesterin.

 

Hier fehlt IHRE Meinung! Rufen Sie bitte 0043 (0) 676 783 5566 oder schreiben Sie Ihre Meinung an meinen Blog www.wein-gesund.at/blog

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 7.