(Kommentare: 1)

Wein ist nicht NUR Alkohol

Bei den wissenschaftlichen Untersuchungen zum Thema Wein steht die Wirkung des Alkohols im Vordergrund. Damit wird Wein in einen Topf mit Bier, Sekt, Schnaps und Likör geworfen. W&G Wein und Gesund macht seine Aussagen aber in Zusammenhang mit den gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen, wie Polyphenole und Flavonoide. Die Labor-Analysen zeigen, dass selbst bei hochwertigen Rotweinen der Mengenunterschied bei Phenolen und Flavonoiden bis zum 5-fachen liegt. W&G zeichnet Weine aus, die große Mengen an diesen Inhaltsstoffen aufweisen. Dann genügen ein bis drei Gläser pro Tag, also ein MODERATER Weingenuss. So werden auch die blutdrucksenkende Wirkung und die Reduktion des Herzinfarkt-Risikos schlüssig erklärbar.

Hier fehlt IHRE Meinung! Rufen Sie bitte 0043 (0) 676 783 5566 oder schreiben Sie Ihre Meinung an meinen Blog www.wein-gesund.at/blog

Zurück

Kommentare

Kommentar von Barbara Baum |

Ich leide unter einem zu hohen Blutdruck. Mein Arzt hat mir empfohlen jeden Abend ein Glas Rotwein zu trinken. Ist jeder Rotwein gleich gut geeignet oder gibt es da Unterschiede?

Antwort von W&G

Bei den Rotweinen gibt es große Unterachiede bei den Phenolen und Flavonoiden. Manche Rote haben bis zum 7 fachen mehr Inhaltsstoffe als andere. Daher empfiehlt W&G den Rotwein zuerst zu analysieren.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 2.